Die Veranstaltung mit Jürgen Becker ist leider bereits ausverkauft.

Foto: Jörn Neumann Volksbegehren
Foto: Jörn Neumann

Am Freitag, 6. September 2019 präsentiert der SPD-Ortsverein Xanten in der Mensa des Stiftsgymnasiums eine besondere Kabarettveranstaltung.
Der aus Funk und Fernsehen bestens bekannte Kölner Kabarettist Jürgen Becker ("Mitternachtsspitzen") kommt mit seinem aktuellen Programm "Volksbegehren – Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung" nach Xanten!

Beginn der Veranstaltung 19:30 Uhr, Einlass in den Saal ab 19:00 Uhr.

Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen und beim Anblick von hundert erotischen Meisterwerken in Deckung bleiben – und spürt dabei geflissentlich, dass schöne Schenkel nicht nur im Bett betören. Gelegentlich darf man sich auch darauf klopfen.

Überraschen Sie Ihre Familie, Ihre Partnerin, Ihren Partner oder Freunde und Bekannte mit Eintrittskarten zu einem unterhaltsamen Abend, wie man ihn in Xanten selten zu sehen bekommt.

Aufgrund der großen Nachfrage werden wir möglicherweise die Sitzplatzkapazität noch etwas erhöhen. Bei Kartenwünschen kontaktieren Sie uns bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonische Nachfragen unter 02801 - 705280 oder 0176 - 79072461


Hier ein Link zur Internetseite von Jürgen Becker.
http://www.juergen-becker-kabarettist.de

Foto: SPD
Die AG 60 plus lädt in den Gemeindesaal auf der Kurfürstenstraße ein
Foto: SPD

Die AG 60 plus des SPD-Ortsvereins Xanten lädt zu einem Frühstück am Samstag, den 03.02.2018 um 9:30 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus (EVAN) auf der Kurfürstenstraße 3 in der Xantener Innenstadt ein. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind willkommen, in gemütlicher Runde über „Gott und die Welt“ zu reden oder einfach nur neue Kontakte zu knüpfen.

Die Kosten für Frühstück und Getränke übernimmt die SPD. Eine Parteimitgliedschaft zur Teilnahme an der Veranstaltung ist nicht erforderlich. Selbstverständlich werden auch Mitglieder der SPD-Ratsfraktion anwesend sein und bei Bedarf für Fragen zur Verfügung stehen.

Anmeldungen werden ab sofort unter der Telefonnummer 02801/705280 sowie per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Hans-Jürgen Thiele

Die Xantener SPD hat mit Hans-Jürgen Thiele einen langjährigen Weggefährten verloren. Der gebürtige Ostpreuße und ehemalige Bürgermeister der Stadt Xanten, der mehr als 25 Jahre Mitglied der Stadtratsfraktion war, verstarb in den frühen Morgenstunden des 2. Januar 2017 im Alter von 76 Jahren.

Sowohl der Ortsverein Xanten als auch die Ratsfraktion sind Hans-Jürgen dankbar für seine langjährige, engagierte Arbeit und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Bereits jetzt ist die große Lücke, die er hinterlässt, zu spüren.

Neujahrsempfang im Ratssaal der Stadt Xanten

Rechtzeitig vor dem Beginn der Weihnachtsferien fand in der Pausenhalle des Städtischen Stiftsgymnasiums Xanten die symbolische Übergabe einer Spende des SPD-Ortsvereins Xanten an das Keniateam des Gymnasiums statt.
Der Ortsvereinsvorsitzende Guido Angenendt sowie Schriftführer und stv. Bürgermeister Volker Markus freuten sich gemeinsam mit den Schülern Gina Crain, Aneke Peerenboom, Mats Neumann und Jona Sandström sowie ihrer Lehrerin Kornelia van Stephaudt über den Spendenscheck in Höhe von 300 Euro. Die Schülerinnen und Schüler des Keniateams hatten bei der Kabarettveranstaltung der Xantener SPD im Oktober die Bewirtung der rund 250 Gäste übernommen. Mit dem Spendengeld als Lohn für diese Arbeit sagt die SPD: "Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung".
Das Keniateam des Stiftsgymnasiums muss wieder bis zum kommenden Jahr die Kosten seines Auslandsaufenthalt in Kenia erwirtschaften.

Foto: SPD
v.l.n.r.: Guido Angenendt, Mats Neumann, Gina Crain, Aneke Peerenboom, Jona Sandström und Lehrerin Kornelia van Stephaudt
Foto: SPD

Der SPD-Antrag zur weitgehenden Angleichung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten des Dienstleistungsbetriebes Xanten (DBX) wurde vom Rat der Stadt Xanten nach einem fast einjährigen Abstimmungs- und Diskussionsprozess jetzt endlich mit einem einstimmigen Ergebnis beschlossen.

Hier die entsprechende Pressemitteilung von Olaf Finke, dem Vorsitzenden der Xantener SPD-Fraktion.

Pressemitteilung der SPD-Fraktion vom 07.10.2016

(zum Lesen bitte anklicken)

Additional information